Der alljährige BFG-Familientag fand in diesem Jahr am Samstag, 03. September statt. Bei herrlichstem Spätsommerwetter trafen sich rund 30 Mitglieder samt Partnern/-innen und Kindern an der „Hohen Mühle“ in Uedem.
Etliche waren in einer gemeinsamen Fahrradtour dorthin gefahren, andere bevorzugten das Auto. In der Mühle wurden sie von Mitgliedern des Heimatvereins mit Kaffee und Kuchen verwöhnt. Auch wurde gerne die Möglichkeit der Mühlenführung genutzt und nicht nur die Kinder staunten über die Sammlung aus der Zeit, als Uedem noch „Schüsterkenstadt“ war.
 Anschließend gab es noch genügend Zeit, um die wunderbare Umgebung der Mühle mit seinen Spielgeräten, der Skateranlage und dem Fußballfeld zu nutzen.
Am späten Nachmittag ging es dann zurück nach Goch, wo manche Mitglieder den Tag  gemeinsam ausklingen ließen.

Der Familientag war zugleich der Auftakt nach den Sommerferien. Fortgesetzt wird am Mittwoch, 21.09.16, ab 19:30 auch wieder die Reihe der offenen BFG-Stammtische. Im „König am Markt“ stehen Mitglieder aus Vorstand und Ratsfraktion allen Interessierten an diesem Abend für Fragen und Meinungsaustausch zur Verfügung.

Beim letzten Stammtisch vor den Ferien waren ca. 35 Gocherinnen und Gocher der Einladung zum Stammtisch mit dem Schwerpunktthema „Radwegenetz in und um Goch“ gefolgt. Über zweieinhalb Stunden wurden verschiedene Ansätze zur Verkehrsführung diskutiert, neue Ideen gesammelt und auch die grundsätzliche Einstellung aller Verkehrsteilnehmer teils kontrovers beleuchtet. Spannend war u. a. die Erkenntnis, dass ein und derselbe Mensch, je nach Fortbewegungsmittel, die anderen Verkehrsteilnehmer anders wahrnimmt und auch selbst andere Rollen einnimmt. Wer hat sich nicht schon einmal dabei erwischt, als er mit seinem Auto eine Gocher Straße entlang fuhr und sich vehement über einen „wilden“ Radler echauffierte. Sobald man aber selber auf dem Rad durch die  Stadt fährt, flucht man herrlich gerne über „rücksichtslose“ Autofahrer oder z. B. Fußgänger, die Radwege „blockieren“. Als Fazit waren die Teilnehmer sich einig, dass vor allem in den Köpfen aller Verkehrsteilnehmer das Thema „Rücksichtnahme“ und „Gleichberechtigung aller Teilnehmer“ sensibilisiert werden müsste.

Nach dem Stammtisch am 21.09. folgt schon am darauffolgenden Samstag, 24.09.16, der dritte Teil der Veranstaltungsreihe „BFG belebt die Innenstadt“. Diesmal treffen Sie die BFG-Mitglieder am Rande des Marktplatzes am Beginn der Fußgängerzone. Dort organisieren die BFGler unter anderem ein Bobby-Car-Rennen für Kids mit tollen Preisen und eine Luftballonaktion. Auch dieser Tag kann gerne für Gespräche und Meinungsaustausch zu Gocher Themen genutzt werden. Besuchen Sie das BFG-Team, die Mitglieder freuen sich auf regen Zulauf.